Workshops

Wir bieten thematische Workshops rund um die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 an. 2021 dreht sich alles um das Thema „Diskriminierung und Privilegien – Überwindung von Ungleichheiten“. 

 

Der erste Workshop hat vom 28. bis 30. Mai 2021 online stattgefunden. Wir haben uns mit den historischen Auswüchsen von Diskriminierung am Beispiel Antisemitismus beschäftigt und uns die Frage gestellt, was wir heute gegen Diskriminierung tun können. Vielen Dank an alle für den inspirierenden Workshop!

 

Der zweite Workshop wird vom 12. bis 14. November 2021 in Köln stattfinden. Dort wird sich alles um das Thema Rassismus und Critical Whiteness drehen. Wir setzen uns mit unserem eigenen weiß-sein auseinander und stellen uns die Frage, was wir gegen Rassismus in der Gesellschaft tun können.  

 

Für den Workshop in Köln übernehmen wir die Unterkunft und Verpflegung und erstatten bis zu 35 Euro Fahrtkosten. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. 

Der Workshop in Köln ist leider ausgebucht, du kannst dich aber auf die Warteliste setzen lassen. 


Die neuen Termine für 2022 sind da!

2022 dreht es sich in den Workshops um das Thema "Gender und Geschlechtergerechtigkeit in globalen Zusammenhängen".

 

Der erste Workshop "Genderrollen und ihre Auswirkung bis heute" wird vom 20. bis 22. Mai in Köln stattfinden. 

Wir werden uns mit der Geschichte von Genderrollen und Geschlechtergerechtigkeit in Deutschland und einem Land des globalen Südens beschäftigen. Wir wollen erkennen, wo Genderrollen bis heute wirken und wie diese historisch gewachsen sind.

 

Der zweite Workshop "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt" wird vom 07. bis 09. Oktober in Köln stattfinden.

Wir werden uns mit verschiedenen Aspekten der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt auseinandersetzen. Ein besonderer Fokus soll auf die menschenrechtliche Situation in verschiedenen Ländern des Globalen Nordens und Südens gelegt werden. 

 

Für die Workshops in Köln übernehmen wir die Unterkunft und Verpflegung und erstatten bis zu 40 Euro Fahrtkosten. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro.  

 Wir freuen uns auf deine Anmeldung!