HOGAR SAN PEDRO, PERU

Wieder zu besetzen ab Sommer 2021

 

Einsatzdauer: 12 Monate
Arbeitsfelder: Gesundheitswesen / Arbeit mit Menschen mit Behinderung
Land: Peru
Lage: Großraum Lima
Anzahl der Plätze: 2
Sprache: Spanisch
Programm: weltwärts
Unterbringung: Eigenes Zimmer im Wohnhaus für Freiwillige


Die Einrichtung Hogar San Pedro liegt im Ort Ricardo Palma, ca. 40 km östlich von Lima entfernt. Sie wurde 1979 von der Missionsgemeinschaft der heiligen Apostel gegründet.


Beim Hogar San Pedro handelt es sich um ein Armenkrankenhaus bzw. eine Sozialstation, in der ca. 50 mittellose Kranke und Menschen mit Behinderung aller Altersgruppen gepflegt und betreut werden. Sie sollen in der Einrichtung einen würdigen Platz finden und stationär versorgt werden. In einer Tuberkulose Station werden Menschen behandelt, die sich eine medizinische Versorgung nicht leisten können. In einer Kinderstation werden u.a. Kinder mit Behinderung versorgt und betreut.

Tätigkeiten der Freiwilligen

 

Die Freiwilligen unterstützen die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen in der gesundheitlichen und sozialen Betreuung der Menschen. Aufgaben sind hierbei z.B.:

  • Hilfe bei der Pflege und Betreuung der kranken Menschen, d.h. Essen anreichen, Begleitung bei Fahrten der Patient*innenen,
  • Hilfe im Alltag der Einrichtung, Unterstützung in der Küche, der Wäscherei, der Gärtnerei, Einkäufe tätigen, etc.,
  • Hilfe in der Apotheke, Medikamente einsortieren, Inventur,
  • Betreuung der Kinder, Freizeitgestaltung, zur Schule bringen und abholen, Begleitung zur Physiotherapie.