PUENTES DE LUZ, ARGENTINIEN

Wieder zu besetzen ab Sommer 2021

 

Einsatzdauer: 12 Monate
Arbeitsfelder: Arbeit mit Menschen mit Behinderung / Handwerklicher Bereich
Land: Argentinein
Lage: 2 km außerhalb des Stadtzentrums San Martin de los Andes, Neuquen, ländlich gelegen, von Wald und Bergen umgeben
Anzahl der Plätze: 2
Sprache: Spanisch
Programm: weltwärts
Unterbringung: Wohnung in der Nähe der Organisation oder in einem Zimmer innerhalb der Organisation. Die Freiwilligen teilen sich ein Zimmer.


Puentes de Luz ist eine gemeinnützige Organisation, die sich 2019 als eine Vereinigung von Eltern von Menschen mit Behinderungen gegründet hat, um die Lebensqualität ihrer Kinder und anderen Menschen in der gleichen Situation zu verbessern.

Tätigkeiten der Freiwilligen

 

In Tageszentrum können Freiwillige die Mitarbeitenden bei diversen therapeutischen und pädagogischen Aktivitäten unterstützen, z.B. musikalisches Lernen oder der Umgang mit Computerprogrammen), so dass die Kinder auch Computer für ihre Ausbildung verwenden können.


Der „Klub der Freunde“ ist ein Ort der Gemeinschaft und des Zusammentreffens, offen für alle Menschen mit Behinderung und ihren Familien, um Freizeitaktivitäten und Gemeinschaft zu genießen. Der „Klub der Freunde“ wird komplett von Freiwilligen organisiert und koordiniert. Jeden Samstag treffen sie sich und bieten Kurse wie z.B. Theater, Radio, Reittherapie, Tanz, Kochen und Kunstaktivitäten an.


Die Werkstatt “Sabor Natural” (“Natürlicher Geschmack”) ist das selbsterhaltende produktive Unternehmen von Puentes de Luz, dessen Ziel die Inklusion von Menschen mit Behinderung durch die Eingliederung in die Arbeitswelt ist. Dieses wird durch die Ausbildung in Berufen z.B. in den Bereichen Landwirtschaft/ Gärtnern und Bäckerei/ Konditorei vorangetrieben. Des Weiteren bieten die Menschen mit Behinderung hier auch Workshops für Schulklassen und Kindergärten an.
Die Freiwilligen werden je nach Kompetenzen und Neigung in den verschiedenen Bereichen eingesetzt.